VerANSTALTUNGEN

 

Tagung und Workshop

 

Auf den zweitägigen Jahrestagungen werden im Wechsel bestimmte geschichtliche, politische und kulturelle Themen aus dem Bereich der deutsch-britischen Beziehungen bearbeitet. Dazu werden britische und deutsche Experten zum jeweiligen Thema als Redner geladen.

 

Die Jahrestagungen sollen ein Forum des wissenschaftlichen Austausches und des persönlichen Kennenlernens sein. Sie finden üblicherweise im Mai, am Wochenende nach Himmelfahrt statt. Über viele Jahre hinweg war die Katholische Akademie "Die Wolfsburg" in Mülheim/Ruhr der Austragungsort unserer Jahrestagungen. Seit 2015 werden die Tagungen auch im Großbritannien-Zentrum der Humboldt-Universität in Berlin ausgerichtet.

Die Tagungsberichte zu den jährlichen Konferenzen des AGF werden üblicherweise auf H-Soz-u-Kult veröffentlicht. 

 

Einen festen Bestandteil der Jahrestagungen bilden Workshops, in denen die Mitglieder und Gäste – und bevorzugt Nachwuchswissenschaftler – Fragestellungen erörtern und Arbeitsergebnisse präsentieren. Die Workshops lassen sich in die Bereiche Geschichte, Vergleichende Politik und Außenpolitik unterteilen.


 

 

© 2017 ARBEITSKREISES GROßBRITANNIEN-FORSCHUNG

TEMPLATE BY RODE GRAPHICS